Warnung vor E-Mail Abmahnungen für vermeintlichen Porno-Stream

Aktuell werden vermehrt Abmahnungen gesendet. In der E-Mail wird behauptet, über Ihren Internetzugang wurden Porno-Videos angeschaut. Klicken Sie auf keinen Link in der E-Mail und Antworten Sie auch nicht auf diese E-Mail.

Ignorieren Sie diese E-Mail und löschen Sie diese.

Ungewöhnlich ist, dass der Schadenersatz in Bitcoins gezahlt werden soll.
Klicken Sie auf keinen Fall auf die „Hinweise um Bitcoins zu erhalten“ – Links.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.