Falsche Amazon E-Mails im Umlauf

Vermehrt werden wieder gefälschte Amazon E-Mails versendet. Der Betreff dieser E-Mails lautet: “Lastschriftmandat bestaetigen”.
Klicken Sie nicht auf den Link in der E-Mail und melden Sie sich nicht mit Ihren Amazon Login Daten ein.

Netzwelt, Amazon Fake Email
Amazon Fakemail von http://www.netzwelt.de/news/151206-gefaelschte-amazon-e-mails-links-duerft-oeffnen.html

Die E-Mail sieht täuschend echt aus. Folgen Sie dem Link landen Sie auf einer gefälschten Webseite. Der Nachbau ist sehr gut und sie erkennen keinen Unterschied zwischen der realen und der falschen Webseite. Nur an der URL also an der Adresse der Webseite erkennen Sie das Sie nicht bei Amazon.de sind sondern bei “zahlungs-registrierungskonten.de”

Sollten Sie sich bereits dort eingeloggt haben, müssen Sie schnell reagieren:

1. Einloggen auf der richtigen Amazon Webseite in Ihr Kundenkonto

2. Ist 1. noch möglich ändern Sie sofort ihr Passwort!

3. Haben Sie auf der falschen Amazon Seite auch Kreditkarten oder Bankdaten (Pins, Tans) eigegeben, kontaktieren Sie Ihre Bank und schildern Sie den Vorfall und lassen Sie ggfs. Ihr Konto sperren.

Grundsätzlich wird Amazon niemals persönliche Daten per E-Mail  abfragen, deswegen können Sie solche E.Mails immer ignorieren und löschen.
Weiterhin wird Amazon Sie niemals auffordern Software auf Ihren Computer zu installieren.

Ausführliche Informationen gibt es hier: Netzwelt.de

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.